Preßsack Hausmacher Art mit traditioneller Verarbeitung ohne Pökelsalz - Eine feine Spezialität!

Der Presssack ist ein typischer Bestandteil einer fränkischen oder bayrischen Brotzeit. Traditionell hergestellter Presssack wird in flüssiger Form in einen Schweinemagen (bayrisch: Blunze oder Blunzn) oder eine Schweineblase abgefüllt, gekocht und nach dem Erkalten und Gelieren der Masse in Scheiben aufgeschnitten serviert. Der Weiße Presssack wird gerne in Essig und Öl angerichtet und mit geschnitten Zwiebeln serviert. Pressack schmeckt am besten zu einem frischen Landbrot mit Senf gewürzt, dazu trinkt man gerne ein kühles Bier.
Woher stammt der Name "Preßsack? Der Name beruht darauf, dass die Metzger den Presssack z. B. zwischen zwei Holzbrettern einpressten, um die Füllung gleichmäßig zu verteilen.

Das Fleisch eines Schwäbisch - Hällischen Landschweines ist fest, etwas dunkler und hält auf Grund seiner gesunden Zellstruktur den Saft besonders. Die Farbe ist dadurch etwas kräftiger. Dank artgerechter Tierhaltung und Fütterungen schmeckt es auch besonders gut. Das typische Aroma und der kräftige Geschmack sind wichtige Voraussetzungen für eine qualitäts- und gaumenbewußte Küche.

Inhalt: 200g. Glas

Bio-Zertifizierung: DE-Öko-006

Lagerung: Kühl lagern bei 2-7°C

Haltbarkeit: bis 10/2021       wieder ab Januar 2021 verfügbar!

Lieferung ohne Dekoration!

Weißer Bio Preßsack im Glas - 200 g. - typisch bayerische Brotzeit

3,90 €Preis
100 Gramm
inkl. MwSt.
  • Bertelemühle